vom 11.02.2013 | 10:24 Uhr

Die Standpauke des Trainers sitzt - 25:6

MTV Dannenberg gewinnt mit 3:1 beim Tabellenletzten MTV Vechelde II

ce Dannenberg. Die Volleyballer des MTV Dannenberg haben einen weiteren Schritt in Richtung Klassenverbleib in der Verbandsliga gemacht. Der Aufsteiger setzte sich am Sonnabend beim Tabellenletzten MTV Vechelde II mit 3:1 (25:16, 19:25, 25:6, 25:20) durch und befindet sich mit nunmehr 12:14 Punkten auf einem guten Weg, sich vorzeitig der Abstiegssorgen zu entledigen.

"Das war ein Gegner, gegen den man gewinnen musste. Wir haben uns im zweiten Satz selbst im Weg gestanden, uns aber wieder gefangen. Wir waren überlegen, vor allem im Angriff", berichtete MTV Dannenbergs Trainer Ronald Seide, der mit seiner Mannschaft auf dem ersten Nichtabstiegsplatz steht. "Es kann sein, dass uns aus den restlichen vier Spielen schon ein Sieg reicht, um Platz sechs zu halten", hofft Seide darauf, das Thema Abstiegskampf spätestens nach dem übernächsten Match gegen Grün-Weiß Vallstedt (8:16 Punkte) ad acta legen zu können. Die Danninger benötigten im ersten Satz etwas Anlaufzeit, um sich mit ihrem druckvollen Angriff eine Führung zu erarbeiten. Nach dem 11:11-Zwischenstand war es Heiko von Strusinski, der den Danningern den Weg ebnete. Bei einer Aufschlagsserie seines sicheren Zuspielers zog der MTV Dannenberg vorentscheidend auf 20:11 davon. Die Gäste verloren allerdings im zweiten Durchgang ihre spielerische Linie und versäumten es, die Schwächen in der Vechelder Abwehr auszunutzen. Nach dem 6:6 gerieten sie über 9:15 in Rückstand und kamen nicht mehr heran. Der Satzausgleich wurmte den MTV-Coach, und dessen Standpauke nahmen sich seine Spieler zu Herzen. Voll bei der Sache, fanden sie in die Erfolgsspur zurück und rückten mit ihrem schnellsten Satz der Saison die Verhältnisse zurecht. Nach zehn Minuten hieß es 25:6. Die Danninger hatten wieder das Kommando übernommen und stimmten sich am 36. Geburtstag ihres Mittelangreifers Oliver Krösch über 10:10, 17:14 und 20:15 auf die Siegesfeier ein - 3:1.

MTV Dannenberg: N. Neumann, H. von Strusinski, T. Hane, M. Kotschken-Peters, D. Brachmann, M. Schmidt, O. Krösch, P. Rütz, S. Neumann, S. Pietsch.

Danninger - Die Gefahr aus dem Osten!
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Klaus Wieczorek Hoch- und Tiefbau GmbH Hitzacker Schnellecke Logistics Elbe-Jeetzel-Zeitung Fotostudio Wunberger Salzwedel Schrauberwelt Salzwedel AgenZasBrothers Salzwedel » Filme - VFX - 3D
StartseiteKontaktImpressum