vom 15.02.2013 | 23:54 Uhr

"Kein Übermut"

Richtungweisenden Charakter hat der heutige Heimspieltag für die Volleyballerinnen des MTV Dannenberg.

jw Dannenberg.  Der Aufsteiger empfängt in der Landesliga ab 15 Uhr den Tabellendritten VfL Maschen und den Tabellensechsten MTV Ahlerstedt. Mit zwei klaren Siegen würde der MTV, der mit 14:4 Zählern Zweiter ist, einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft und Durchmarsch in die Verbandsliga machen. Als erstes trifft das Team von MTV-Spielertrainerin Claudia Grande auf den Verfolger VfL Maschen. Der war nach der ersten Saisonhälfte ebenfalls ein Kandidat für ganz oben, ist nach nur zwei Siegen in den jüngsten fünf Begegnungen aber zurückgefallen und hat mit bereits zehn Minuspunkten keine Titelchance mehr. Im Hinspiel hatte sich der MTV glatt mit 3:0 behauptet. Auch diesmal wollen die topbesetzten Gastgeberinnen von Beginn an Druck machen und konzentriert zu Werke gehen, um den VfL nicht ins Spiel kommen zu lassen.

Der zweite Gegner ließ unlängst mit zwei Siegen aufhorchen, unter anderem gabs daheim ein 3:0 gegen den VfL Maschen. "Wir dürfen Ahlerstedt nicht auf die leichte Schulter nehmen", warnt Claudia Grande vor "Übermut". Mit ihrem wuchtigen und variablen Angriffsspiel wollen die Gastgeberinnen den ausgeglichen spielenden Gäst knacken und selbst der Top-Titelanwärter bleiben.

Danninger - Die Gefahr aus dem Osten!
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Klaus Wieczorek Hoch- und Tiefbau GmbH Hitzacker Schnellecke Logistics Elbe-Jeetzel-Zeitung Fotostudio Wunberger Salzwedel Schrauberwelt Salzwedel AgenZasBrothers Salzwedel » Filme - VFX - 3D
StartseiteKontaktImpressum