vom 10.02.2014 | 23:39 Uhr

"Mannschaft wusste, worauf es ankam"

Volleyball-Verbandsliga: MTV Dannenberg feiert zweiten Saisonsieg - 3:2 beim TSV Stelle II

ce Dannenberg. Der MTV Dannenberg hat sich im Kampf um den Klassenverbleib in der Volleyball-Verbandsliga zurückgemeldet. Das Schlusslicht aus Dannenberg setzte sich am Sonnabend nach einem umkämpften Match mit 3:2 (19:25, 25:23, 25:23, 24:26, 15:10) beim um zwei Plätze besseren TSV Stelle II durch und zog nach Punkten mit dem Tabellenvorletzten West Elm Volleys, der den Abstiegs-Relegationsplatz einnimmt, gleich.

"Die Mannschaft wusste, worauf es ankam. Stelle II war uns in der Feldabwehr überlegen, da war es schwer, die Bälle unterzukriegen", war MTV-Trainer Ronald Seide mit der Angriffsleistung seines gut besetzten Teams zufrieden. "Jetzt können wir uns an den eigenen Haaren aus dem Schlamassel herausziehen", hofft Seide noch auf den Sprung auf Rang sechs, der drei Zähler entfernt ist.

In einem ausgeglichenen Spiel beim routinierten TSV Stelle II, der seine erste Partie am Sonnabend mit 1:3 verloren hatte, musste der MTV einen 0:1-Satzrückstand verdauen. Nur bis zum 17:17 war der Gast, der noch seinen Rhythmus suchte, drangeblieben. Da Hauptzuspieler Heiko von Strusinski zurzeit wegen Kniebeschwerden nicht sein wahres Leistungspotenzial abrufen kann, brachte Seide dann Patrick Rütz als Steller aufs Feld. Eine gute Entscheidung, denn mit Rütz steigerte sich der MTV im Angriff und entschied die nächsten beiden folgenden Durchgänge hauchdünn mit 25:23 für sich. Auch im vierten Satz entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Danninger verloren nach dem 15:15 wegen einiger leichter Fehler kurz den Anschluss, kämpften sich nach dem 17:21 aber wieder auf 22:23 heran, um beim 24:26 doch knapp einen Drei-Punkte-Sieg zu verpassen. "Im fünften Satz hat die Mannschaft aber gezeigt, dass sie unbedingt zwei Punkte haben will. Sie hat couragiert und konzentriert gespielt", freute sich MTV-Trainer Seide, dass sein Team über 5:2 und 8:3 dem zweiten Saisonsieg entgegensteuerte.

MTV Dannenberg: N. Neumann, T. Hane, M. Schmidt, C. Nahser, H. von Strusinski, O. Krösch, P. Rütz, S. Neumann, D. Kran, S. Pietsch.

Danninger - Die Gefahr aus dem Osten!
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Klaus Wieczorek Hoch- und Tiefbau GmbH Hitzacker Schnellecke Logistics Elbe-Jeetzel-Zeitung Fotostudio Wunberger Salzwedel Schrauberwelt Salzwedel AgenZasBrothers Salzwedel » Filme - VFX - 3D
StartseiteKontaktImpressum