vom 12.11.2011 | 13:18 Uhr

Müssen aufpassen

Den Tabellenfünften vor Augen, das Spitzenspiel im Hinterkopf

ce Dannenberg. EJZ, 12.11.2011, Volleyball-Landesliga der Männer: Der Tabellenführer MTV Dannenberg hat am heutigen Sonnabend in der Volleyball-Landesliga der Männer beim TSV Adendorf den fünften Saisonsieg im fünften Spiel im Visier, ehe er in zwei Wochen im Duell der beiden Titelanwärter auf die ebenfalls noch ungeschlagene SVG Lüneburg III trifft. "Wir müssen schon aufpassen, auch wenn wir Favorit sind", betont MTV Dannenbergs Trainer Ronald Seide, dass das Match ab 15 Uhr gegen den bereits zweimal siegreichen Gastgeber aus Adendorf keineswegs ein Selbstgänger sei.

Das Vertrauen in seine Ost-West-Kombo ist beim Trainer im zweiten Jahr in der Landesliga aber ungebrochen. "Das sollte schon mit dem fünften Sieg klappen", sagt Seide, der auch in Adendorf auf eine gute Besetzung bauen kann. Für den fehlenden Maximilian Schuster soll Neuzugang Max Simon als zweiter Diagonalangreifer fungieren. Es laufe zwar schon wieder rund bei den "Danningern", doch Verbesserungspotenzial gebe es laut Trainer Seide allemal. "Wir müssen in der Feldabwehr noch stabiler werden. Die Annahmen müssen besser und schneller ans Netz kommen, sonst berauben wir uns unserer Stärke, dem Angriff."

Danninger - Die Gefahr aus dem Osten!
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Klaus Wieczorek Hoch- und Tiefbau GmbH Hitzacker Schnellecke Logistics Elbe-Jeetzel-Zeitung Fotostudio Wunberger Salzwedel Schrauberwelt Salzwedel AgenZasBrothers Salzwedel » Filme - VFX - 3D
StartseiteKontaktImpressum