vom 29.06.2012 | 08:44 Uhr

Team Grande will punkten

Morgen und Sonntag Beachvolleyball im Dannenberger Freibad

rs Dannenberg. Bis zu 16 Stunden lang wird an diesem Wochenende in Dannenbergs Freibad gepritscht, gebaggert und geschmettert. Zum siebten Mal hintereinander richtet dort der MTV Dannenberg zwei offizielle C-Ranglistenturniere aus.
Acht Männerteams am morgigen Sonnabend sowie acht Frauenteams am Sonntag kämpfen jeweils ab 10 Uhr im Double-Out-Modus um die Turniersiege, um Prämien und um Ranglistenpunkte des Niedersächsischen Volleyball-Verbandes (NVV). Klare Favoriten beim McDonalds-Cup der Männer ist morgen das an Eins gesetzte Team Hänsel/Schilling vom TV Baden. Michael Hänsel und Frank Schilling verfügen aktuell über sehr gute 2642 NVV-Punkte und liegen damit in der NVV-Beachrangliste auf Rang 40 und 68. Auch die ebenfalls vom TV Baden stammende Paarung Erkan Kahraman/Marcel Kloska (1972 gemeinsame NVV-Punkte) dürfte ein Wort beim Turniersieg mitsprechen, wobei der an Rang 29 liegende Kahraman bisher allein 1932 Punkte erspielt hat.
Die Dannenberger Volleyballer, die jüngst in der Halle den Aufstieg in die Verbandsliga schafften, sind mit zwei Teams vertreten, wobei es für Moritz Kotschken-Peters und Patrick Rütz eine Premiere darstellt. Alte Hasen hingegen sind Nico Neumann und Heiko von Strusinski, die schwer in die Saison kamen, aber nun eine ansteigende Formkurve aufweisen. Ebenfalls für den MTV startet Maximilian Schuster, der in der Halle für den Regionalligisten GfL Hannover antritt. Schuster spielt an der Seite von Julian Heitmann (USC Braunschweig). Darüber hinaus sind Teams von der SVG Lüneburg und vom TSV Adendorf dabei.
Beim Sparkassen-Beach-Cup der Frauen am Sonntag sind ausschließlich Paarungen aus Lüchow-Dannenberg und Uelzen im Sand. Klare Favoritinnen sind die Schwestern Claudia und Monika Grande vom MTV Dannenberg, die seit Mai bereits bei Top-Ten- und A-Cups viele Punkte sammelten (2325). Ihre härtesten Konkurrentinnen beim Kampf um den Sieg und um die von der Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg ausgelobte Sonderprämie für die besten drei Teams aus der Region dürften Britta Hähl und Kristina Hess vom SV Holdenstedt sein (gemeinsam 778). Jedoch ist Hess nicht die gewohnte Partnerin für Hähl. Die großen Beach-Erfolge feierte Hähl unter anderem als mehrfache Siegerin in Dannenberg mit der ehemaligen Bundesligaspielerin Andrea Hestermann. Für den MTV Dannenberg treten überdies Sarah Pasemann mit Dorina Petersen, Pui-Yee Tse mit Johanna Praetz sowie erstmals Karolin Matthies mit Kathrin Sohr an. Vom Post SV Uelzen stammt die Paarung Irina Meisner und Nadine Rosenke.

Danninger - Die Gefahr aus dem Osten!
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Klaus Wieczorek Hoch- und Tiefbau GmbH Hitzacker Schnellecke Logistics Elbe-Jeetzel-Zeitung Fotostudio Wunberger Salzwedel Schrauberwelt Salzwedel AgenZasBrothers Salzwedel » Filme - VFX - 3D
StartseiteKontaktImpressum