vom 13.03.2012 | 11:51 Uhr

MTV Dannenberg steigt auf

Vizemeister rückt für Titelträger SVG Lüneburg III in die Verbandsliga nach

ce Dannenberg. Da war die Freude groß, als die erhoffte, positive Nachricht vom Staffelkonkurrenten kam: Die SVG Lüneburg III verzichtet als Staffel-IV-Meister der Volleyball-Landesliga auf den Aufstieg. Somit darf der MTV Dannenberg als Vizemeister den Weg in die Verbandsliga antreten.
MTV-Trainer Ronald Seide, der auch Volleyball-Abteilungsleiter der Dannenberger ist, erhielt gestern Vormittag den Anruf von Andreas Bahlburg, dem Vorsitzenden der SVG Lüneburg. "Da deren zweites Team am Wochenende aus der Oberliga in die Verbandsliga abgestiegen ist, hätte die SVG mit zwei Mannschaften in einer Klasse spielen müssen. Und das wollte die Volleyballspielgemeinschaft nicht", erklärte Seide, dessen Bewerbung um die Ausrichtung der Aufstiegsrunde Mitte April damit hinfällig sei. Die SVG Lüneburg III, die den MTV Dannenberg um vier Punkte auf Platz zwei verwiesen hatte, wird auch nächste Saison in der Landesliga auf Punktejagd gehen.
"Nun beginnt die Planung für die Verbandsliga", fängt Ronald Seide an, das Aufgebot für die neue Spielzeit zusammenzustellen. Der Großteil des Kaders werde weiterhin zur Verfügung stehen, kann sich der Trainer auf seine eingespielten "Danninger", die vor zwei Jahren den Aufstieg in die Landesliga geschafft hatten, verlassen. Aus beruflichen Gründen werde es allerding erneut den einen oder anderen Abgang geben, sagt Seide.

Danninger - Die Gefahr aus dem Osten!
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Klaus Wieczorek Hoch- und Tiefbau GmbH Hitzacker Schnellecke Logistics Elbe-Jeetzel-Zeitung Fotostudio Wunberger Salzwedel Schrauberwelt Salzwedel AgenZasBrothers Salzwedel » Filme - VFX - 3D
StartseiteKontaktImpressum