vom 24.02.2012 | 10:23 Uhr

Einstimmen auf die Relegation

MTV Dannenberg in Tostedt

ce Dannenberg. Die Würfel sind bereits gefallen: Nachdem sie sich vor zwei Wochen die Vizemeisterschaft in der Landesliga gesichert haben, können die Volleyballer des MTV Dannenberg die letzten beiden Saisonspiele unbeschwert angehen. Denn die Teilnahme an der Relegation zur Verbandsliga, die am 14.
und 15. April stattfindet, ist dem MTV Dannenberg (18:6 Punkte) in der acht Teams umfassenden Staffel vier nicht mehr zu nehmen.
"Wir wollen uns auf die Relegation einstimmen", lässt Dannenbergs Coach Ronald Seide im heutigen vorletzten Punktspiel ab 15 Uhr beim Tabellensechsten MTV Tostedt (8:12) keinen Schlendrian gelten und setzt auf eine Wiederholung des klaren Hinspielerfolgs. "Tostedt ist nicht so schlecht, da muss man ein bisschen was tun", hofft Seide darauf, dass sein heute erneut gut besetztes Team die Spannung hochhält. Weiter an der Abstimmung feilen und sich in der Annahme weiter verbessern - das fordert der Dannenberger Trainer heute zudem von seinem zehnköpfigen Aufgebot. Ob der MTV Dannenberg überhaupt in die Relegation muss, um aufsteigen zu können, steht immer noch nicht fest. Meister SVG Lüneburg III habe, teilte Ronald Seide unlängst mit, schon vor längerem überlegt, auf den Aufstieg zu verzichten. Dann könnten die "Danninger" sogar direkt den Weg in die Verbandsliga antreten, hofft man nun beim MTV.

Danninger - Die Gefahr aus dem Osten!
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Klaus Wieczorek Hoch- und Tiefbau GmbH Hitzacker Schnellecke Logistics Elbe-Jeetzel-Zeitung Fotostudio Wunberger Salzwedel Schrauberwelt Salzwedel AgenZasBrothers Salzwedel » Filme - VFX - 3D
StartseiteKontaktImpressum