vom 08.10.2012 | 16:09 Uhr

Aufsteiger baut seine Erfolgsserie aus

Starker Saisonstart des MTV Dannenberg in der Volleyball-Landesliga der Frauen mit zwei Siegen

Mit guten Annahmen zum Doppelsieg: Pui-Yee Tse (rechts) und Johanna Praetz gewannen mit dem MTV Dannenberg die ersten beiden Saisonpartien. Aufn.: J. Wohlfeil

jw Hitzacker. Die Volleyballerinnen des MTV Dannenberg haben nach ihrem Aufstieg in der Landesliga einen fulminanten Saisonstart hingelegt. In Hitzacker rang das Team erst den starken TuS Zeven mit 3:2 nieder und ließ dann ein lockers 3:0 gegen den Mitaufsteiger TV Vahrendorf II folgen.

"Das war natürlich ein optimaler Auftakt", durfte sich MTV-Spielertrainerin Claudia Grande, die den Klassenverbleib als Saisonziel ausgegeben hat, mit ihrem Team gleich über vier Zähler freuen. "Vor allem der Sieg gegen Zeven ist viel wert. Das sind Bonuspunkte, denn ich glaube, die werden am Ende der Saison weit vorne stehen." Und nebenbei haben die MTV-Frauen auch ihre 33-monatige Erfolgsserie ausgebaut.

MTV Dannenberg - TuS Zeven 3:2 (23:25, 25:22, 19:25, 25:21, 15:7): Von Beginn an entwickelte sich zwischen beiden Teams ein spannendes Match, in dem in den ersten vier Sätzen jeweils kurze Schwächephasen mit Fehlern oder ein paar gelungene Aktionen ausschlaggebend waren. So holte der MTV zu Beginn einen klaren Rückstand unter anderem mit wuchtigen Aufschlägen von Grande bis zum 20:20 auf, ließ dann aber wieder nach, und der Satz war weg. In Abschnitt zwei sorgten harte Angriffe von Karolin Matthies für Punkte, mit 24:19 lagen die Gastgeberinnen vorne. Doch erst nach dem 24:22 sicherte Dorina Petersen ihrem Team mit einem klug gelegten Ball den Satzausgleich. In dieser Tonart ging es vor gut 30 Zuschauern weiter, ehe der MTV Dannenberg im Tie-Break dominanter wurde. "Immer, wenn die Annahmen gut waren, hatten wir im Angriff wenig Mühe", berichtete Claudia Grande. Ihr Team, in dem Johanna Praetz gut in der Feldabwehr spielte, trumphte gegen den etwas nachlassenden TuS Zeven in der entscheidenden Phase konzentrierter und präziser auf, wechselte mit einer 8:4-Führung die Seiten und ließ sich den Vorsprung nicht mehr nehmen.

MTV Dannenberg - TV Vahrendorf II 3:0 (25:7, 25:16, 25:17): Gegen den Mitaufsteiger, der mit klar schwächerem Kader als noch in der Vorsaison in der Bezirksliga antrat, hatte der MTV Dannenberg keine Mühe. "Im ersten Satz gab es praktisch keine echte Gegenwehr", verlebte Claudia Grande mit ihrer gut besetzten Mannschaft ein entspanntes zweites Match. In dem gab es viel Raum für einige personelle Experimente und Umstellungen, ohne dass die spielerische Überlegenheit des MTV nennenswert gelitten hätte. "Viel besser kann ein Saisonstart eigentlich nicht verlaufen", war Claudia Grande rundum zufrieden.

MTV Dannenberg: S. Pasemann, K. Sohr, I. Bodendieck, D. Petersen, A.-K. von Prittwitz, K. Matthies, C. Grande, J. Jurczyk, J. Preatz, P.-Y. Tse, M. Tege.

Danninger - Die Gefahr aus dem Osten!
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Klaus Wieczorek Hoch- und Tiefbau GmbH Hitzacker Schnellecke Logistics Elbe-Jeetzel-Zeitung Fotostudio Wunberger Salzwedel Schrauberwelt Salzwedel AgenZasBrothers Salzwedel » Filme - VFX - 3D
StartseiteKontaktImpressum