vom 09.11.2012 | 16:39 Uhr

Titelträume statt Abstiegskampf

MTV Dannenberg will Siegesserie ausbauen

ce Dannenberg. Diese Erfolgsserie sucht ihresgleichen: 28 Mal in Folge haben die in die Landesliga aufgestiegenen Volleyballerinnen des MTV Dannenberg als Siegerinnen das Spielfeld verlassen. Mit seinen bisherigen vier Erfolgen in dieser Saison in der höheren Klasse hat der MTV Dannenberg eine neue Euphorie entfacht: Die Jeetzelstäderinnen, die den Klassenverbleib als Saisonziel ausgegeben hatten, wollen nun um den Titel in der acht Teams umfassenden Landesliga-Staffel fünf mitspielen.

"Die Mannschaft hat natürlich vor, diese Serie möglichst weit auszubauen. Jetzt ist auch Platz eins drin", betont MTV-Volleyball-Abteilungsleiter Ronald Seide, dass die MTV-Frauen ihren Erfolgshunger noch nicht gestillt haben. Am heutigen Sonnabend ab 15 Uhr will der Bezirksliga-Staffel-VIII-Meister auch die Auswärtshürde TSV Fischerhude-Quelkhorn, der in der vergangenen Saison mit 18:14 Punkten Vierter der Landesliga-Staffel-IV wurde, meistern. "Sie haben bislang gegen einen guten Gegner verloren und gegen einen schwachen Gegner gewonnen. Das scheint machbar zu sein. Wir kennen Fischerhude-Quelkhorn aber nicht, sie sind schwer einzuschätzen", hofft Seide, dass das MTV-Team um Spielertrainerin Claudia Grande auf Kurs bleibt. Beim Spitzenreiter aus Dannenberg fallen zwar Spielerinnen aus, er tritt dennoch mit einem guten, voraussichtlich neunköpfigen Aufgebot bei den Randbremerinnen an.

Die letzte Niederlage hat der MTV Dannenberg am 4. Dezember 2010 beim 0:3 in der Bezirksliga gegen den TV Uelzen kassiert.

Danninger - Die Gefahr aus dem Osten!
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Klaus Wieczorek Hoch- und Tiefbau GmbH Hitzacker Schnellecke Logistics Elbe-Jeetzel-Zeitung Fotostudio Wunberger Salzwedel Schrauberwelt Salzwedel AgenZasBrothers Salzwedel » Filme - VFX - 3D
StartseiteKontaktImpressum