vom 11.01.2013 | 17:16 Uhr

Etwas andere Heimspiele

MTV Dannenberg erwartet heute zwei Gegner in Lüchow

Bild: Erfolgreich blocken wollen heute (von links) Thomas Hane und Matthias Schmidt mit dem MTV Dannenberg, der in Lüchow seine Heimspiele gegen den VfL Uetze und USC Braunschweig IV austrägt. Aufn.: J. Wohlfeil

koo Dannenberg. Platz sechs ist das Ziel der Volleyballer des MTV Dannenberg. Und der Kampf um diesen ersten Nichtabstiegsplatz in der Verbandsliga "ist voll entbrannt", weiß MTV-Trainer Ronald Seide.

Sein Team steht aber derzeit auf Platz sieben, der am Ende der Saison Relegationsspiele bedeutet, noch schlechter da. "Wir müssen was tun", fordert daher Seide dringend Punkte und Siege. Heute hat das Team gleich zweimal gute Gelegenheit dazu, denn in Heimspielen empfängt der MTV den Tabellenfünften VfL Uetze und den Wertungsachten USC Braunschweig IV - machbare Gegner, meint Seide. Und gleich zwei Siege wären auch gut, denn den MTV erwartet mit zehn Spielen in zehn Wochen "ein Hammerprogramm". Und gerne hätte Seide bereits Anfang Februar besagten Platz sechs sicher in der Tasche - dann sind heute zwei Erfolge fast schon ein Muss. Allerdings: Einen echten Heimvorteil hat der MTV nicht, denn aufgrund einer anderweitigen Belegung der Mehrzweckhalle in Dannenberg absolviert der Aufsteiger seine beiden Partien heute ab 15 Uhr in der Lüchower Grundschulhalle. Dort hat er während der Hallensanierung in Dannenberg vor zwei Jahren zwar auch schon trainiert und gespielt, aber echte Heimspiele sind eben etwas anderes. Die höhere Hürde hat der MTV gleich im ersten Match gegen den VfL Uetze zu bewältigen, der das Hinspiel klar 3:0 gewann. "Da haben wir etwas gutzumachen", sieht Seide somit reichlich Motivation bei seinem Team, das sich besser als im Hinspiel präsentieren will. Seide erwartet ein Match auf Augenhöhe, denn beide Teams "ähneln sich in der Spielweise". Leichter dürfte es gegen den USC IV werden, meint Seide. Denn der mit einigen älteren Spielern besetzte Gast aus Braunschweig gehöre zu den schwächeren Teams der Liga und reise bei Auswärtsspielen zumeist schmal besetzt an. An den USV IV hat der MTV zudem gute Erinnerungen, denn das Hinspiel gewann das Dannenberger Team am ersten Saisonspieltag klar 3:0 - das war damals eine gelungene Premiere in der Verbandsliga.

Zweimal konnte der MTV in diesem Jahr zwar erst trainieren, doch die Spieler seien motiviert. Und: Nur Alexander Ruppel fehlt. Seide kann somit bei der Jagd auf Siege auf 14 Spieler zurückgreifen.

Danninger - Die Gefahr aus dem Osten!
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Klaus Wieczorek Hoch- und Tiefbau GmbH Hitzacker Schnellecke Logistics Elbe-Jeetzel-Zeitung Fotostudio Wunberger Salzwedel Schrauberwelt Salzwedel AgenZasBrothers Salzwedel » Filme - VFX - 3D
StartseiteKontaktImpressum